rostock10 Hintergrundbild

Eine Veranstaltung von                     in Kooperation mit

Citylauf 2c Vollton Kopie         lav veranstaltung von
      Mehr Infos...                          Mehr Infos...

  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/AOK_slider.gif
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/WIRO_slider.gif
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/adidas_slider.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_gesundschuh.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_glashger-2017.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_intersport-2017.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_nutzfahrzeuge.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_proevent.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A6810.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A6838.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A6872.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A6892.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A6902.jpg
  • images/_rostock10/slider/web5J5A7031.jpg

proevent logo cmyk

 

präsentiert

 

ROSTOCK10

 

 

 

 

 

 

web5J5A6949

Einfach stark gemacht. Erik Schoob vom 1. LAV Rostock siegte bei der 3. Auflage von ROSTOCK 10 im heimischen Rostocker Leichtathletikstadion in 33:00,9 min mit zugleich neuem Streckenrekord. Damit unterbot er die bisherige Bestmarke um 23,8 Sekunden vom Vorjahressieger Fabian Gering. Dieser musste sich mit Platz 3 in 34:07,1 hinter dem Potsdamer Peer Sönksen in 33:22,6 begnügen. Dabei begann das Rennen auch für den späteren Sieger mit heftigen Stürmen ...

Wenn Läuferinnen und Läufer eine schnelle Zeit laufen wollen, müssen neben der eigenen Form auch das Umfeld und die äußeren Bedingungen stimmen. Die Straßenlaufsaison ist in vollem Gange und viele Athleten haben ihren persönlichen Trainings- und Wettkampfkalender längst abgesteckt. Die Organisatoren von ROSTOCK 10, der Rostocker Citylauf e.V. und die Eventagentur PRO EVENT, haben mit der Laufhalle, dem Leichtathletikstadion und dem durch den DLV exakt vermessenen 10 km - Kurs fast ideale Voraussetzungen zu bieten. Immerhin meldeten sich am Start mit den beiden Siegern der Vorjahre Erik Schoob (2016) und Fabian Gering (2017) zwei starke Rostocker Laufspezialisten. Mit dem Start im Rostocker Leichtathletikstadion setzte sich sofort eine kleine Gruppe aus 5 - 6 Läufern vom Feld der 351 Teilnehmer ab. Bereits bei Kilometer 2 wurde deutlich, dass die Führungsgruppe so nicht zusammen bleiben würde. Der spätere Sieger Erik Schoob machte hier mächtig die Pace. Ihm folgte der auch als Läufer erfolgreiche Potsdamer Triathlet Peer Sönksen. "Ich bin überglücklich. Der Lauf fing langsam an, dann konnte ich mich zeitig lösen. Der Sieg fühlt sich gut an" so der Rostocker Erik Schoob, der aktuell ein freiwilliges soziales Jahr in seiner Heimatstadt absolviert. Dem Sieger folgte auf Platz 2 Peer Sönksen aus Potsdam in 33:22,6 und Vorjahressieger Fabian Gering in 34:07,1 min. Bei den Frauen machte Laura Michel (TG TriZack) in 40:24,9 min das Rennen. Ihr merkte man den gerade absolvierten Marathon in Berlin noch sichtlich an. Das die Siegerzeit von Erik Schoob zugleich neuer Streckenrekord ist, machte den jungen Rostocker richtig stolz. "Jetzt lasse ich das Jahr gut ausklingen und bereite mich im Frühjahr in der Sonne auf das spannende Jahr 2019 vor. Dann planen er und Fabian Gering wieder einen Start bei ROSTOCK 10. "Ehrensache" so der gebürtige Sachse, der nach Rostock für sein Medizinstudium gewechselt ist.

 

PE 3R10 Banner Facts 300x300px 2018

Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «